Veranstaltungen

Viele Späterkrankungen, einschließlich neurodegenerativer Erkrankungen, sind komplexe Erkrankungen, die sich über einen langen präklinischen Zeitraum hinweg entwickeln. Die Rheinland-Studie zielt...

mehr ...

Ein erhöhter Body-Mass-Index (BMI) und Fettleibigkeit verstärken das Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Zusätzlich zu biologischen Faktoren beeinflussen soziale und ökonomische Faktoren die...

mehr ...

Bisher gibt es nur begrenzte Kriterien für die Bewertung von Apps für die Ernährung. Dabei erscheinen die Angebote auf dem Digitalmarkt endlos.

mehr ...

Was Demenz mit Ernährung zu tun hat Ernährungsfaktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung, Erhaltung und Verminderung kognitiver Fähigkeiten. Sie können dem Auftreten neurodegenerativer...

mehr ...

Dr. Ir. Nynke van der Laan arbeitet als Assistenzprofessorin an der Universität von Amsterdam und hat einen Hintergrund in Ernährungswissenschaft (BSc, MSc) und Gesundheitspsychologie /...

mehr ...

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass durch einen bewussten Lebensstil altersbedingte Veränderungen der Gehirnfunktion verringert bzw. verlangsamt werden können.

mehr ...

Dr. Sabrina Schlesinger, Leitung Nachwuchsforschergruppe Systematische Reviews, wird einen Überblick über die Durchführung systematischer Übersichtsarbeiten und die Durchführung verschiedener...

mehr ...

Im Juli öffnete das Untersuchungszentrum der Rheinland Studie in Bonn-Hardtberg seine Türen. Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen einer der weltgrößten Gesundheitsstudien zu werfen.

mehr ...

Prof. Dr. Ute Nöthlings, Ernährungsepidemiologie am Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften und Sprecherin des Clusters DietBB spricht über Methoden und die Entwicklung von...

mehr ...

Dr. Marc Tittgemeyer vom Max Planck Institute für Stoffwechselforschung (Köln) wird über Mechanismen der Nahrungsaufnahme und deren Beeinflussung von sog. Belohnungsaspekten sprechen.

mehr ...